Pubertät

UNTERSUCHUNG

Dass viele Mädchen Angst vor ihrem ersten Besuch beim Frauenarzt haben, ist verständlich, aber nicht nötig. Denn eine Untersuchung auf dem gynäkologischen Stuhl findet beim ersten Kontakt nur in Ausnahmefällen oder bei konkreten Beschwerden statt. Wir nutzen im Rahmen unserer etablierten Teenie-Sprechstunde eher die Gelegenheit, Deine Fragen zu Verhütung, Hygiene und den Abläufen Deiner körperlichen Entwicklung zu beantworten.

Außerdem überprüfen wir anhand des Impfausweises Deinen Impfschutz und führen empfohlene Impfungen durch – zum Beispiel gegen Gebärmutterhalskrebs (HPV-Impfung). Falls erwünscht, machen wir zusätzlich eine Ultraschalluntersuchung über die Bauchdecke, um Zysten an den Eierstöcken oder andere Auffälligkeiten auszuschließen.

Deine Mutter oder eine Freundin sind im Rahmen der Teenie-Sprechstunde ebenfalls jederzeit willkommen. Wenn Du Dich in ihrer Gegenwart sicherer fühlst, kannst Du sie gerne in die Praxis mitbringen.

AUFKLÄRUNG

Viele Mädchen sind verunsichert, wenn im Laufe der körperlichen Entwicklung Störungen des Monatszyklus' auftreten oder es beim Wachstum der Brüste zu Verhärtungen kommt.

Mit unserem modernen Ultraschallgerät schließen wir gezielt krankhafte körperliche Befunde aus und bestimmen in unserem eigenen Labor die Hormonwerte. Anschließend beraten wir Dich gerne über geeignete Behandlungsmethoden.

Ein wichtiges Thema in unserer Praxis ist außerdem die Vorbeugung von Infektionskrankheiten wie AIDS, Chlamydien und Hepatitis. Um Dich und Deinen Partner zu schützen, solltet Ihr beim Sex auf die Benutzung von Kondomen nicht verzichten.

Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit, mit der gesamten Schulklasse in unsere Praxis zu kommen. Dafür ist jedoch eine besondere Terminvereinbarung nötig, daher sollte sich Eure Lehrerin bei Interesse direkt mit uns in Verbindung setzen.

VERHÜTUNG

Obwohl mittlerweile in jeder Frauenzeitschrift ausführlich über Sexualität geschrieben wird, stellen wir immer wieder fest, dass junge Mädchen über die natürlichen Funktionen ihres Körpers und insbesondere die fruchtbaren Tage kaum Bescheid wissen.

Wir besprechen daher gerne geeignete Verhütungsmethoden mit Dir und erklären Dir ausführlich die richtige Anwendung, damit es gar nicht erst zu unerwünschten Schwangerschaften oder Infektionskrankheiten kommen kann.